Projekt Computerkicker (ProCK)

Aus Kicker
Version vom 2. Oktober 2013, 14:56 Uhr von Scharel (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.

HomeNewsHardwareSoftwareBilderÜber uns

Unser Kicker

Das Projekt Computerkicker (ProCK) ist ein Projekt der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der Hochschule München.


Projektziel

Ein Tunierkickertisch soll einseitig so automatisiert werden, dass der Mensch gegen den Computer spielen kann.

Der Computer soll in verschiedenen Schwirigkeitsgraden möglichst menschenähnlich spielen.


Aktueller Projektstand

Der Computerkicker ist voll funktionsfähig, die aktuell verwendete Spieltaktik ist eine simple "brute force" Methode, d.h. "Schieße wenn es geht und decke maximal"


Ausblick

Neben einigen Anpassungen bei der Hardware, gilt eine eigene Spieltaktik mit dem Ziel der "Unbesiegbarkeit" als eines der wichtigsten Ziele für die Zukunft.



Besuche uns auf Facebook und YouTube.