IRKamera: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kicker
Zur Navigation springenZur Suche springen
Zeile 1: Zeile 1:
  +
= IRKamera =
  +
Ballerkennung mit Kamera + IR-Filter in Kombination mit IR-LED-Beleuchtung und einem Kickerball, der die entsprechende Wellenlängen reflektiert
  +
  +
== Uebersicht ==
 
28.August 2008
 
28.August 2008
   
Zeile 16: Zeile 20:
   
 
[[Bild:tsha440.pdf]]
 
[[Bild:tsha440.pdf]]
  +
  +
== Vorhandene Hardware ==
  +
Geliefert wurde die Kamera VRmFC-12/BW COB M12 mit Objektiv (allerdings ohne IR-Filter), USB-Kabel und DevelopmentKit for Windows:
  +
http://www.vrmagic.com/no_cache/de/vrmfc_12_bw_cob_m12/?camcolor=monochrome&camres=640x480&camfps=69
  +
  +
* [752x480] 69 frames/s
  +
* [640x480] 80 frames/s
  +
  +
== Naechste Schritte ==
  +
Kamerakonfiguration sowie Framegrabbing in C-Code.

Version vom 11. Dezember 2008, 16:50 Uhr

IRKamera

Ballerkennung mit Kamera + IR-Filter in Kombination mit IR-LED-Beleuchtung und einem Kickerball, der die entsprechende Wellenlängen reflektiert

Uebersicht

28.August 2008

Die Fa. VRmagic VRMagic stellt Framegrabber-lose Kameras her, die über USB2.0 an einen PC angeschlossen werden können und unter Windows XP/Vista aber auch unter Linux betrieben werden können. Der Vertrieb erfolgt über Stemmer-Elektronik Puchheim.

Preislich bewegen sich hier die Kameras zwischen 200 und 1200 Euro inkl. Software wohlgemerkt.

Herr Menken/VRMagic hat vorgeschlagen die Ballerkennung so wie bei dem Wii Experiment über reflektieres Infrarotlicht zu machen.

Die Kamera, die wir leihweise bekommen werden, hat die Bezeichnung FC12 COB M12 mit 90 Grad Oeffnungswinkel. Dazu benötigen wir noch IR Leds die von der Kamera getriggert und hinter der Kamera (Ring um das Objektiv) aufgestellt den mit 3M IR-retroreflekierendem Material beschichteten Ball anblitzen, der dann das IR-Licht hell reflektiert. Das lässt sich dann gut vorverarbeiten in einem quasi binären Bildmuster.

IR Leds:

Datei:Hsdl4220.pdf

Datei:Sfh484 5 1.pdf

Datei:Tsha440.pdf

Vorhandene Hardware

Geliefert wurde die Kamera VRmFC-12/BW COB M12 mit Objektiv (allerdings ohne IR-Filter), USB-Kabel und DevelopmentKit for Windows: http://www.vrmagic.com/no_cache/de/vrmfc_12_bw_cob_m12/?camcolor=monochrome&camres=640x480&camfps=69

   * [752x480]  69 frames/s
   * [640x480]  80 frames/s

Naechste Schritte

Kamerakonfiguration sowie Framegrabbing in C-Code.